Referenzen Auflast / Sohlensicherung

Beispielhafte Projekte für Auflast- und Sohlensicherungen

 

Sohlensicherung Hamburger Hafen

Unser Wasserbaustein-Gemisch wird seit etwa 20 Jahren an diversen Liegeplätzen für Großcontainerschiffe wie z.B. Burchardkai, Athabaskakai und Predöhlkai erfolgreich eingesetzt.

Einbaustärke: 0,75 – 1,00 m
AG: HPA


Auflast / Sohlensicherung 1.-3. Elbtunnelröhre

Im Zuge der Vertiefung des Fahrwassers im Hamburger Hafen wurde eine Sohlensicherung über dem Elbtunnel erforderlich.

Diese wurde 2001 mit Eisensilikat-Gestein als verklammertes, 80 cm starkes Deckwerk mit begrenzenden Spundwänden beidseitig des Absenktunnels ausgeführt.

AG: Baubehörde, HH
AN: F+Z Baugesellschaft mbH, HH
Heinrich Hirdes GmbH, HH
Umfang: 56.000 t


Sohlensicherung Hunte km 15,5 - 16,2

Im Zuge des Hunteausbau wurden 2004 und 2005 in zwei Bauabschnitten insgesamt 46.000 t Wasserbaustein-Gemisch in erforderlicher Dicke zur Sicherung einer Sohlschwelle eingebaut.

AG: WSA Bremen
AN: Heinrich Hirdes GmbH, Bremen